Multiple Sklerose

Die Multiple Sklerose (MS), auch bekannt als Encephalomyelitis disseminata, bezeichnet eine chronisch-entzündliche Entmarkungserkrankung des zentralen Nervensystems (ZNS). Die Ursachen sind trotz intensiver Forschungen nicht geklärt.

MS ist neben Epilepsie eine der weitverbreitetsten neurologischen Erkrankungen.

Im Verlauf einer MS Erkrankung bilden sich im Marklager von Gehirn und Rückenmark multiple Entzündungen, die vermutlich durch Angriffe des Immunsystems auf die Forstsätze der Nerven entstehen. Da die Entmarkungsherde das ZNS an jedem erdenklichen Punkt befallen können ist eine Vielzahl neurologische Symptome möglich.

Eine positive Beeinflussung der Multiplen Sklerose durch verschiedene medizinische Maßnahmen möglich, eine Heilung jedoch nicht.

Multiple Sklerose Nachrichten

Einige Neuigkeiten zu MS: